Regeln im Geheimclub

Übersicht:
Hausregeln im Geheimclub
Dresscode im Geheimclub


Der Geheimclub hat ab 31.10.2020 jeden Freitag und jeden Samstag ab Mitternacht geöffnet, gelegentlich auch an weiteren Öffnungstagen – Infos dazu im Programm. Da die aktuelle Situation sehr unbeständig ist, kann sie sich leider auch hier lokal jederzeit ändern, auch wenn die Zahlen in Sachsen-Anhalt bislang weitgehend stabil oder aber unter Kontrolle sind. Da dies nicht in unserer Entscheidungsgewalt liegt, haben wir uns dazu entschlossen keine Tickets im Vorverkauf anzubieten. Das Lösen der Tickets erfolgt über die Abendkasse, die vorherige Registrierung (Angabe von Name, Anschrift und Telefon) ist jedoch gemäß der aktuellen Landesverordnung notwendig. Die Anmeldung kann über unsere Gästecloud direkt vor der Tür mit dem Handy geschehen und ist nicht als Reservierung zu verstehen. Sie ersetzt die Zettelwirtschaft durch eine digitale Form, und macht im Falle des Falles eine Rückverfolgbarkeit anwesender Gäste im Zeitraum X möglich. Melde Dich daher bitte auch wieder ab, wenn du den Club verlässt.

Laut Landesregierung wolle man keinen Partytourismus, was sich auch mit unserem Bauchgefühl deckt. Daher dürfen nur Gäste aus Sachsen-Anhalt unseren Club besuchen, auch wenn dieses (noch) nicht Teil der derzeitigen Beschlusslage ist. Besucher aus anderen Bundesländern werden ausnahmslos abgewiesen. Lediglich die von außerhalb gebuchten Djs erhalten Einlass, aber selbst diese dürfen keine Begleitung mitbringen. Bis zum Einlass sind 1,50m Abstand zu halten und es besteht uneingeschränkte Maskenpflicht, unabhängig davon, ob du dich bereits auf unserem Gelände, oder noch im öffentlichen Raum befindest. Wir möchten zum Wohle unserer Gäste und unserer Mitarbeiter schlichtweg erst prüfen, ob du aus Sachsen-Anhalt kommst, und zudem deinen allgemeinen Zustand bewerten.  Im Club selbst besteht gemäß der aktuellen Verordnung dann keine Maskenpflicht mehr.

Insgesamt bitten wir dich auch im Club wann immer möglich 1,50m Abstand zu halten und größere Gruppen ab 10 Personen zu vermeiden. Trotz reduzierter Kapazität haben wir den Club nicht verkleinert, ganz im Gegenteil. Wir haben den Außenbereich sogar erweitert, damit Kleingruppen in ausreichend Abstand zu anderen auf kleinen Chillinseln zusammen sitzen können. Das Sonnendeck II ist während der Pandemie ganzjährig geöffnet.

Gemäß der aktuellen Verordnung ist unsere Kapazität auf 120 Personen beschränkt, heißt also rechtzeitig kommen. Wenn die zugelassene Kapazität erreicht ist, dürfen erst wieder Gäste rein gelassen werden, wenn andere den Club verlassen. Wir haben unsere Öffnungszeiten bewusst nicht eingekürzt, um das Nachtleben und die Besucherverteilung auf einen möglichst langen Zeitraum zu dehnen, auch wenn dies alles andere als wirtschaftlich ist. Richte dich aufgrund der umfangreicheren Abwicklung egal wann du kommst bitte auf längere Wartezeiten am Einlass und der Garderobe ein und halte dich an die Regeln.

Wir sind der Landesregierung für den Dialog und der daraus folgenden Öffnungsperspektive sehr dankbar, machen wir das Beste daraus, setzt das alles bitte nicht auf’s Spiel.

Alles Liebe.

Stand 14.10.2020


Hausregeln im Geheimclub

Kein Platz für Nazis, Stigmatisierende, Sexisten, Rassisten, Homophobe, Gewaltbereite, und andere Arschlöcher.
No place for nazis, homophobics, sexists, racists, stigmatizer, violented and other assholes.

Drogen werden nicht toleriert, Missbrauch führt zum Hausverweis.
Drugs are not tolerated. Abuse will ban you from the event.

Wahre die Privatsphäre: Keine Fotos, keine Videos, keine Selfies, kein Live, keine Stories.
Maintain privacy: no photos, no videos, no selfies, no live, no stories.

Bringt Dich jemand in eine unangenehme Situation, kläre es nicht alleine, komme sofort zu uns.
If someone puts you in an uncomfortable situation, do not solve it for yourself, come to us immediately.

Nein heißt nein.
No means no.


Auszüge aus der aktuellen Verordnung zur Eindämmung des Coronavirus des Landes Sachsen-Anhalt

§1 Abs. (1) Satz 1. 8. SARS-CoV-2-EindV
Einhaltung eines Mindestabstandes von 1,5 Metern zu anderen Personen, soweit möglich und zumutbar; dies gilt nicht für Zusammenkünfte mit Angehörigen aus maximal zwei Hausständen oder mit nahen Verwandten sowie deren Ehe- und Lebenspartnern.

§1 Abs. (1) Satz 3. 8. SARS-CoV-2-EindV
“Vermeidung von Ansammlungen von mehr als zehn Personen, insbesondere in Warteschlangen; dies gilt nicht für Zusammenkünfte mit Angehörigen aus maximal zwei Hausständen oder mit nahen Verwandten sowie deren Ehe- und Lebenspartnern.”

§2 Abs. (6) 8. SARS-CoV-2-EindV
“Bei allen Veranstaltungen hat der Veranstalter über die Maßgaben nach §1 Abs. 1 hinaus Vor- und Familiennamen, die vollständige Anschrift und die Telefonnummer der anwesenden Person zu erfassen. (…) Der Anwesenheitsnachweis ist vom Veranstalter für die Dauer von vier Wochen nach Ende der Veranstaltung unter Einhaltung datenschutzrechtlicher Vorschriften vertraulich aufzubewahren und zum Zwecke der Kontaktnachverfolgung der zuständigen Gesundheitsbehörde auf Verlangen vollständig auszuhändigen, spätestens zwei Monate nach Ende der Veranstaltung sind diese Daten zu löschen.